Rheintauer 5
Mondorfer Bastelbogen

Schon früh hatte man damit begonnen Lastkähne mit Dampfschiffen zu ziehen, statt sie zu treideln. Da die Maschinenleistungen aber noch gering und ein Großteil der Leistung durch Schlupf verloren ging, wollte man die Leistung ähnlich wie bei der Eisenbahn mit weniger Verlusten nutzen. So legte man ein Drahtseil in den Rhein, an dem sich ein Boot von Emmerich, an Mondorf vorbei, bis Bingen entlangziehen konnte.
Das Modell ist im Maßstab 1:100 gehalten und umfasst 371 Einzelteile. Die aufwändigen Seilrollen können in zwei Varianten gebaut werden: als einfache Scheibenräder, bei denen die Speichen lediglich aufgedruckt sind oder als eingespeichte Räder. Hier gibt's das Modell.

   
© Kallboys